Tempel des Augustus Pula

Top Höhepunkte

  • Ein Leuchtturm aus Pulas berühmter römischer Vergangenheit.
  • Eine der ikonischsten Pula-Tempel-Attraktionen.
  • Ein unverfälschtes Beispiel römischer Tempelarchitektur.
  • Auf dem pulsierenden Forum-Platz gelegen.
  • Ein Muss für Geschichtsliebhaber, die die Pula Top Attraktionen erkunden.
  • Eine Mischung aus Geschichte, Kunst und Kultur im Herzen von Pula.

Über

Der Augustustempel in Pula ist nicht nur ein Denkmal, sondern auch eine Zeitkapsel. Im Herzen des Forums von Pula erhebt sich dieser römische Tempel und zeugt von der antiken Pracht der Stadt und ihrer Bedeutung während des Römischen Reiches. Als eine der Pula-Tempel-Attraktionen zieht er sowohl Geschichtsinteressierte als auch Gelegenheitsreisende an und bietet einen Einblick in eine vergangene Ära.

Historische Reise: Echos aus der Antike

Der im 1. Jahrhundert n. Chr. unter Kaiser Augustus errichtete Tempel war der Göttin Roma und Augustus gewidmet. Im Laufe der Jahrtausende hat er folgendes erlebt:

  • Römische Ära: Der Tempel war ein integraler Bestandteil der Triade von Tempeln auf dem Forum. Während die beiden anderen Tempel nicht überlebt haben, ist der Augustustempel unverwüstlich.
  • Mittelalterliche Umgestaltungen: Mit dem Niedergang des Römischen Reiches fand der Tempel ein neues Leben als Kirche und später als Getreidespeicher.
  • Restaurierung: Während des Zweiten Weltkriegs beschädigt, wurde der Tempel sorgfältig restauriert, so dass er wieder in seinem alten Glanz erstrahlt.
  • Zweck: Neben religiösen Zeremonien war der Tempel ein Zentrum sozialer und politischer Aktivitäten im alten Pula.

Historische Fakten

  • Einweihung: Der Augustustempel wurde dem ersten römischen Kaiser Augustus gewidmet. Er wurde während seiner Regierungszeit errichtet, die von 27 v. Chr. bis 14 n. Chr. dauerte.
  • Standort: Er befindet sich auf dem Forum, dem Hauptplatz des antiken und mittelalterlichen Pula. Das Forum war der zentrale Versammlungsort in antiken römischen Städten, und das Forum von Pula war von Tempeln umgeben, von denen nur der Augustustempel vollständig erhalten ist.
  • Bauzeit: Der Tempel wurde im frühen 1. Jahrhundert n. Chr. erbaut, etwa zur gleichen Zeit wie viele andere römische Bauwerke in der Stadt.
  • Architektonischer Stil: Der Tempel ist ein klassisches Beispiel für römische Architektur. Er hat eine tiefe Vorhalle mit freistehenden Säulen im korinthischen Stil. Die Cella (Innenkammer) des Tempels ist rechteckig und hat einen einzigen Raum, in dem die Statue der Gottheit, in diesem Fall Augustus, untergebracht war.
  • Nutzung im Laufe der Zeit: Nach dem Untergang des Römischen Reiches diente der Tempel verschiedenen Zwecken. Im Mittelalter wurde er in eine Kirche umgewandelt. Später, in der Renaissance, wurde er als Getreidespeicher genutzt.
  • Beschädigung und Restaurierung: Der Tempel wurde während des Zweiten Weltkriegs durch einen Bombentreffer stark beschädigt. Nach dem Krieg wurde er jedoch sorgfältig restauriert und ist heute eines der am besten erhaltenen antiken römischen Denkmäler in Kroatien.
  • Heute: Der Augustustempel dient heute als Museum, in dem Besucher eine Sammlung antiker römischer Skulpturen und Artefakte aus der Region besichtigen können.
  • Bedeutung: Der Tempel unterstreicht zusammen mit dem nahe gelegenen Sergierbogen und der Arena von Pula die Bedeutung Pulas in der römischen Epoche. Er ist ein Zeugnis für die reiche Geschichte der Stadt und ihre Bedeutung in der Antike.
  • Struktur: Der Tempel ist etwa 8 m hoch, 17,3 m lang und 8,4 m breit und damit ein dominierendes Bauwerk auf dem Forum. Seine Dimensionen und sein Design waren in der römischen Epoche sehr beeindruckend und demonstrierten die Bedeutung von Kaiser Augustus.

Der Augustustempel in Pula bietet den Besuchern einen Einblick in die reiche römische Geschichte der Region und ist ein Zeugnis für die Großartigkeit der römischen Architektur und ihren anhaltenden Einfluss über die Jahrhunderte hinweg.

Was es zu sehen gibt

Der Tempel ist nicht nur ein architektonisches Wunderwerk, sondern beherbergt auch eine Sammlung antiker römischer Skulpturen, die einen Einblick in die römische Kunstfertigkeit und Ästhetik bietet. Die Inschriften, Schnitzereien und der Altar versetzen die Besucher in das antike Rom.

Wie lange dauert ein Besuch

Typischerweise dauert ein gründlicher Besuch etwa 1-2 Stunden. Geschichtsinteressierte können sich jedoch auch länger damit beschäftigen.

Wie erhalte ich Tickets

Tickets sind am Eingang des Tempels erhältlich. Aktuelle Preise und mögliche Ermäßigungen erfahren Sie auf der offiziellen Website oder in den örtlichen Touristeninformationen.

Lokale Tipps & Tricks

  • Besuchen Sie die Stadt früh am Morgen oder am späten Nachmittag, um Menschenmassen zu vermeiden.
  • Geben Sie sich mit örtlichen Führern ab, um tiefere Einblicke in die Geschichte des Tempels zu erhalten.
  • Der Forumsplatz, auf dem sich der Tempel befindet, ist voller Cafés und Geschäfte, ideal für eine Entspannung nach dem Besuch.

Wann besuchen

Es handelt sich zwar um eine ganzjährige Attraktion, aber im Frühjahr und Herbst herrscht ein angenehmes Klima und weniger Andrang.

Wann sind die Öffnungszeiten

Die Zeiten variieren je nach Jahreszeit.
Es wird empfohlen, die offizielle Website oder die örtlichen Fremdenverkehrsbüros für die neuesten Informationen zu konsultieren.

2022/2023

Montag 9.00-20.00 Uhr
Dienstag 9.00-20.00 Uhr
Mittwoch 9.00-20.00 Uhr
Donnerstag 9.00-20.00 Uhr
Freitag 9.00-8.00 Uhr
Samstag 9.00-8.00 Uhr
Sonntag 9.00-8.00 Uhr

Preis

Erwachsene: 2 €/ 15,07 HRK
Kinder, Schüler, Studenten: 1 € / 7,53 HRK
Gruppen: 15% Rabatt

Zahlungsart

  • Bargeld

Kontaktinformationen

Anfahrtsbeschreibung

Standort: Zentrum von Pula.

  • Der Augustustempel in Pula befindet sich im Herzen der Stadt, direkt neben dem Forumsplatz.

Parkplatzsuche

  • Die besten Parkmöglichkeiten finden Sie im Abschnitt Wo parken. Dieser Leitfaden bietet eine umfassende Liste aller empfohlenen Standorte.

Standort

Was ist der Tempel des Augustus?
Der Augustustempel ist ein antiker römischer Tempel auf dem Forum von Pula, Kroatien. Er wurde dem ersten römischen Kaiser Augustus gewidmet und ist ein bedeutendes Zeugnis der römischen Architektur in der Region.

Wann wurde der Tempel gebaut?
Der Augustustempel wurde im frühen 1. Jahrhundert n. Chr. erbaut, während der Regierungszeit von Kaiser Augustus, die von 27 v. Chr. bis 14 n. Chr. dauerte.

Was können Besucher im Inneren des Tempels sehen?
Der Augustustempel wird heute als Museum genutzt. Im Inneren können die Besucher eine Sammlung antiker römischer Skulpturen und Artefakte aus Pula und der umliegenden Region Istrien besichtigen.

Ist der Tempel immer in seinem ursprünglichen Zustand geblieben?
Nein. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich die Funktion des Tempels geändert. Im Mittelalter wurde er in eine Kirche umgewandelt und in der Renaissance als Getreidespeicher genutzt. Nach der Beschädigung im Zweiten Weltkrieg wurde der Tempel ebenfalls umfassend restauriert.

Wo befindet sich der Augustustempel in Pula?
Der Tempel befindet sich auf dem Forum, dem Hauptplatz des klassischen und mittelalterlichen Pula. Er ist leicht zu erreichen und ist von anderen historischen Sehenswürdigkeiten und modernen Einrichtungen umgeben.

Braucht man für den Besuch des Augustustempels einen Eintritt?
Zum Zeitpunkt meiner letzten Aktualisierung im September 2021 kostete der Besuch des Tempels und seines Museums einen geringen Eintritt. Die Preise und die Anzahl der Besucher können sich jedoch ändern, daher ist es ratsam, sich bei der örtlichen Touristeninformation oder auf der offiziellen Website des Tempels über die neuesten Informationen zu informieren.

Besucher, die einen Besuch des Augustustempels in Pula planen, sollten sich stets über die aktuellen Bedingungen, Öffnungszeiten und eventuelle Einschränkungen informieren, insbesondere im Hinblick auf saisonale Änderungen und laufende globale Veranstaltungen.