Nationalpark Brioni Pula

Top Höhepunkte

  1. Mesmerische antike Ruinen und archäologische Wunder.
  2. Exotische Tiere, die im Park frei herumlaufen.
  3. Schöne Naturlandschaften mit üppigem Grün und ruhigen Gewässern.
  4. Privater Golfplatz mit Panoramablick.
  5. Safari-Park, in dem die Besucher eine vielfältige Tierwelt kennenlernen können.
  6. Bootstouren um die Inseln mit atemberaubenden Ausblicken.

Nationalpark Brijuni Pula: Ein umfassender Führer

Über den Nationalpark Brijuni Pula

Eingebettet an der wunderschönen Küste von Kroatien liegt Pulas Kronjuwel, der Nationalpark Brijuni Pula. Diese bezaubernde Inselgruppe ist kein gewöhnlicher Nationalpark, sondern eine wunderbare Mischung aus unberührter Natur, historischen Wundern und exotischer Tierwelt.

Im Laufe der Jahre hat sich der Park zu einer der Pula Top Attraktionen entwickelt. Nicht nur wegen seiner natürlichen Schönheit, sondern auch wegen der vielen Geschichten und Kulturen, die hier ihre Spuren hinterlassen haben. Das angenehme Mittelmeerklima in Verbindung mit der erstklassigen Lage an der Adria macht die Stadt zu einem Paradies für Abenteurer und Erholungssuchende gleichermaßen.

>National Park Brijuni Pula ticket entry

Historische Zusammenfassung: Spaziergang durch die Seiten der Zeit

Wenn man in die Geschichte eintaucht, sind die Brijuni-Inseln seit der Bronzezeit bewohnt. Ihre strategische Lage machte sie zu einem begehrten Ort für verschiedene Mittelmeerzivilisationen, von den Römern bis zu den Byzantinern.

Die Pracht der römischen Villen, Amphitheater und Tempel, die hier einst blühten, zeugt von ihrer Bedeutung in der Antike. Die Inseln waren nicht nur ein Wohnplatz, sondern auch ein bedeutendes Handels- und Seefahrtszentrum. Im Laufe der Zeit hinterließen die Byzantiner ihre Spuren, gefolgt von der venezianischen Rolle. Jeder von ihnen hinterließ einen einzigartigen architektonischen und kulturellen Abdruck.

Die Inseln erlebten im 20. Jahrhundert einen Wandel, als Marschall Josip Broz Tito, der ehemalige jugoslawische Führer, Brijuni zu seiner Sommerresidenz machte. Während seiner Amtszeit entwickelten sich die Inseln zu einem politischen und diplomatischen Zentrum und beherbergten zahlreiche internationale Führungspersönlichkeiten und Berühmtheiten.

Historische Fakten

Die Brijuni-Inseln, die in der Nähe von Pula liegen, sind eine Inselgruppe, die zusammen den Brijuni-Nationalpark bilden. Hier sind einige historische Fakten über diesen schönen kroatischen Nationalpark.

  • Alte Geschichte: Die Inseln sind seit der Antike bewohnt. Archäologische Funde deuten darauf hin, dass Brijuni bereits in der Bronzezeit besiedelt war. Verschiedene historische Epochen, darunter auch die römische, haben auf den Inseln ihre Spuren in Form von Ruinen, Artefakten und Bauwerken hinterlassen.
  • Römische Villen: In der römischen Epoche, insbesondere vom 1. bis zum 4. Jahrhundert n. Chr., entstanden auf den Inseln Luxusvillen, Paläste und Tempel. Die Überreste einiger dieser Bauten können noch heute besichtigt werden.
  • Byzantinische Ära: Nach dem Untergang des Weströmischen Reiches kamen die Brijuni unter das Byzantinische Reich. In dieser Zeit wurden auf den Inseln eine Reihe kleiner Kirchen errichtet.
  • Venetische Herrschaft: Vom Ende des 14. Jahrhunderts an stand Brijuni mehrere Jahrhunderte lang unter der Herrschaft der Republik Venedig, was die Architektur und Kultur der Insel beeinflusste.
  • Moderne Geschichte: Im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert wurden die Inseln in einen exklusiven Kurort umgewandelt, der europäische Aristokraten und Berühmtheiten anzog.
  • Titos Sommerresidenz: Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Inseln zur Sommerresidenz von Josip Broz Tito, dem Präsidenten der ehemaligen Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien. Zahlreiche Staatsoberhäupter und Prominente besuchten ihn hier, und auf der Insel gibt es einen „Safaripark“ mit Tieren, die Tito von verschiedenen Staatsoberhäuptern geschenkt wurden.
  • Nationalpark: Die Brijuni-Inseln wurden 1983 zum Nationalpark erklärt, in Anerkennung ihrer historischen Bedeutung, ihrer einzigartigen Flora und Fauna sowie ihres geologischen und paläontologischen Wertes.
  • Dinosaurier-Fußabdrücke: Auf der Insel Veliki Brijun können Besucher Dinosaurier-Fußabdrücke sehen, die darauf hinweisen, dass diese großen Kreaturen einst während des Mesozoikums diesen Teil der Welt durchstreiften.
  • Mediterraner Garten: Der mediterrane Garten der Brijuni-Inseln, der eine Vielzahl von Pflanzen aus dem Mittelmeerraum zeigt, ist ein Zeugnis des einzigartigen Mikroklimas der Insel und der jahrhundertealten Tradition des Gartenbaus.
  • Ökologisches Schutzgebiet: Der Brijuni-Archipel ist mit seiner einzigartigen Mischung aus einheimischer mediterraner Vegetation und importierten Pflanzen als ökologisches Refugium für viele Vogel- und Meeresarten anerkannt.

Die Brijuni-Inseln ziehen mit ihrem reichhaltigen Angebot an historischen, kulturellen und natürlichen Wundern immer wieder Besucher aus aller Welt an. Wenn Sie einen Besuch planen, ist es immer von Vorteil, an geführten Touren teilzunehmen, um tiefer in die facettenreiche Geschichte der Inseln einzutauchen.

National Park Brijuni Pula train

Was es zu sehen gibt

Neben den grünen Landschaften beherbergt der Park auch eine Reihe von Attraktionen:

  1. Archäologische Stätten: Antike römische Villen, byzantinische Kastelle und frühchristliche Basiliken sind über die Inseln verstreut.
  2. Titos Museum: Ein Einblick in das Leben und die Zeit von Tito, mit persönlichen Erinnerungsstücken und Fotos.
  3. Safari Park: Eine Reihe exotischer Tiere vom Zebra bis zum Elefanten, von denen viele Geschenke ausländischer Diplomaten an Tito waren.
  4. Naturwunder: Der Park beherbergt endemische Pflanzenarten, Plätze zur Vogelbeobachtung und eine faszinierende Meereswelt.

Nationalpark Brijuni Pula Flugzeug unter Meer

Wie lange dauert ein Besuch

Ein ganzer Tag (etwa 6-8 Stunden) ist ideal, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Wer jedoch tiefer in die Geschichte und die natürliche Schönheit der Stadt eintauchen möchte, dem sei ein zweitägiger Besuch empfohlen.

Wie erhalte ich Tickets

Tickets können online auf der offiziellen Website des Nationalparks Brijuni Pula oder am Parkeingang erworben werden. In der Hochsaison ist es ratsam, im Voraus zu buchen.

Lokale Tipps & Tricks

  1. Mieten Sie sich ein Fahrrad, um die Inseln in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden.
  2. Lokale Führer bieten eine Fülle von Informationen, insbesondere über die Geschichte des Parks.
  3. Vergessen Sie Ihre Badesachen nicht! Es gibt abgelegene Stellen, die sich perfekt für ein kurzes Bad eignen.

Wann besuchen

Die beste Zeit ist zwischen April und Oktober. Dann ist das Wetter angenehm, und alle Attraktionen sind geöffnet.

Zahlungsweise

  • Bargeld
  • Kreditkarten

Die Öffnungszeiten

Der Park ist täglich von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet. Einige Attraktionen im Park können andere Zeiten haben.

Preis

  • BRIJUNI POCKET GUIDE – ERWACHSENE: 35,00 €
  • BRIJUNI TASCHENFÜHRER KINDER 7-18: 13,00 €
  • KINDER UNTER 7 JAHREN: FREI
  • TICKET FÜR DEN HUND: 15:00 €
MonateFažana – BrijuniBrijuni – Fažana
I, II, III, XI, XII9:00 Uhr, 11:30 Uhr, 14:30 Uhr, (15:30 Uhr Montag – Freitag)
Wochenenden: 15:00 Uhr
7:15 Uhr, (8:00 Uhr Montag – Freitag), 11:00 Uhr, 13:00 Uhr
IV, V, X9:00 Uhr, 10:00 Uhr, 11:30 Uhr, 12:30* Uhr, 13:30 Uhr, 14:30 Uhr, 15:30 Uhr, 17:00 Uhr, 18:00 Uhr, 19:00 Uhr, 22:00 Uhr7:15 Uhr, 9:30 Uhr, 11:00 Uhr, 12:00 Uhr, 13:00 Uhr, 14:00 Uhr, 16:00 Uhr, 17:30 Uhr, 18:30 Uhr, 19:30 Uhr, 20:15 Uhr, 23:00 Uhr
VI, VII, VIII, IX9:00 Uhr, 10:00 Uhr, 11:30 Uhr, 12:30* Uhr, 13:30 Uhr, 14:30 Uhr, 15:30 Uhr, 17:00 Uhr, 18:00 Uhr, 19:00 Uhr, 20:00 Uhr, 22:00 Uhr7:15 Uhr, 9:30 Uhr, 11:00 Uhr, 12:00 Uhr, 13:00 Uhr, 14:00 Uhr, 16:00 Uhr, 17:30 Uhr, 18:30 Uhr, 19:30 Uhr, 21:00 Uhr, 23:00 Uhr

Die Eintrittskarten für Hunde sind kostenpflichtig. Haustiere müssen an der Leine geführt werden.
Haustiere dürfen nicht in den Zug, die Innenräume und den Safaripark mitgenommen werden.

Details zum Standort und Transport

Der Nationalpark Brijuni Pula liegt an der Westküste von Istrien, Kroatien. Von Fazana aus, das nur 15 Minuten entfernt ist, verkehren Linienschiffe.

Kontaktinformationen

  • Adresse: Brijuni, 52100 Pula
  • Telefon: +385 52 525 600 (Arbeitszeiten: 07:00 – 20:00)
  • Buchung von Ausflügen:
    • Telefon: +385 52 525 883
    • Telefon: +385 52 525 884
  • TICKET-BÜRO FAŽANA (Arbeitszeiten: 8:00-20:00)
    • Telefon: +385 52 525 881
    • Telefon: +385 52 525 882
  • Hotelzimmerbuchung / Hotelrezeption (Arbeitszeiten von Montag bis Freitag: 08:00 – 16:00 Uhr)
  • Www: https://www.np-brijuni.hr
  • E-Mail: brijuni@np-brijuni.hr

Anfahrtsbeschreibung

Der Nationalpark Brijuni Pula ist leicht zugänglich und bietet seinen Besuchern eine abenteuerliche Reise. Am Standort vor der Küste von Pula und mit Blick auf das kleine Fischerdorf Fažana ist der Nationalpark mit einer schnellen und landschaftlich reizvollen Fährfahrt zu erreichen.

  1. Fähre von Fažana: Die häufigste Art, den Nationalpark Brijuni zu erreichen, ist mit der Fähre vom Hafen von Fažana. Die Fähren verkehren mehrmals am Tag und brauchen etwa 15 Minuten, um die Hauptinsel des Brijuni-Archipels, Veliki Brijun, zu erreichen. Beachten Sie, dass sich der Fahrplan der Fähren je nach Saison ändern kann, informieren Sie sich also vor Ihrer Reise über den aktuellen Fahrplan.
  2. Mit dem Auto nach Fažana: Wenn Sie in Pula oder in der Nähe wohnen, ist die Fahrt nach Fažana eine einfache Option. Die Fahrt ist etwa 8 km lang und dauert etwa 15 Minuten. In Fažana gibt es einen großen Parkplatz, auf dem Sie Ihr Fahrzeug abstellen können, bevor Sie die Fähre besteigen.
  3. Öffentliche Verkehrsmittel nach Fažana: Vom Stadtzentrum von Pula aus können Sie einen lokalen Bus nach Fažana nehmen. Die Fahrt mit dem Bus dauert etwa 20 Minuten. In Fažana angekommen, ist der Fährhafen nur einen kurzen Spaziergang entfernt.

Denken Sie daran, dass die Fahrt zum Nationalpark Brijuni Pula ein Teil des Vergnügens ist, ganz gleich, wie Sie dorthin gelangen. Genießen Sie die malerischen Ausblicke entlang des Weges, und bereiten Sie sich auf ein unvergessliches Inselabenteuer vor.

Parkplatzsuche

Fažana bietet mehrere Parkmöglichkeiten für Besucher der Brijuni:

  1. Parken im Stadtzentrum: Im Zentrum von Fažana gibt es eine Reihe von Parkplätzen. Diese Parkplätze sind nur einen kurzen Spaziergang vom Hafen der Stadt entfernt, wo die Fähre nach Brijuni abfährt. Vor allem in der Hochsaison sollten Sie frühzeitig anreisen, da sich die Parkplätze schnell füllen können.
  2. Parken auf der Straße: Wenn die Parkplätze voll sind, können Sie in Fažana auch auf der Straße parken. Achten Sie auf die Parkvorschriften und -beschränkungen, denn bei Verstößen können hohe Geldstrafen verhängt werden.
  3. Parken in der Nähe des Hafens: Es gibt Parkplätze in der Nähe des Hafens, wo Sie Ihr Auto abstellen können, während Sie den Nationalpark besuchen. Diese Parkplätze sind in der Regel etwas teurer, bieten aber den Vorteil, dass sie sich in der Nähe der Abfahrtsstelle der Fähre befinden.

Denken Sie daran, Ihr Parkticket bei sich zu haben, da Sie es zum Verlassen des Parkplatzes benötigen. Außerdem ist es ratsam, keine Wertsachen im Auto zu lassen, um Diebstähle zu vermeiden.

Wenn Sie geparkt haben, können Sie ganz einfach zum Hafen von Fažana gehen und die Fähre für Ihre Reise zum Nationalpark Brijuni besteigen. Viel Spaß bei Ihrem Besuch!

Standort

Was ist der Nationalpark Brijuni?
Der Nationalpark Brijuni ist eine Gruppe von 14 Inseln und Inselchen vor der Küste von Pula, Kroatien. Er ist bekannt für seine einzigartige Mischung aus natürlicher Schönheit, reicher Geschichte und archäologischen Stätten.

Wie komme ich zu den Brijuni-Inseln?
Die Brijuni-Inseln erreicht man in erster Linie mit dem Boot von der Stadt Fažana aus, die sich in der Nähe von Pula befindet. Es gibt regelmäßige Bootsverbindungen, die vom Nationalpark betrieben werden, und es ist ratsam, sich im Voraus über den Fahrplan zu informieren.

Gibt es geführte Touren auf den Inseln?
Ja, der Nationalpark bietet verschiedene Führungen an, die Einblicke in die Geschichte, die Flora, die Fauna und die archäologischen Stätten der Inseln geben. Einige Touren beinhalten auch Besuche in Titos Museum und im Safaripark.

Welche Attraktionen kann ich auf Brijuni sehen?
Besucher können römische Ruinen, Gebäude aus der byzantinischen Zeit, einen Safaripark mit Tieren, Titos Museum, einen mediterranen Garten, Dinosaurier-Fußabdrücke und mehrere alte Kirchen erkunden.

Kann ich auf den Brijuni-Inseln übernachten?
Ja, es gibt Übernachtungsmöglichkeiten auf Veliki Brijun, der größten Insel. Dazu gehören Hotels und andere Unterkunftsmöglichkeiten. Es wird empfohlen, im Voraus zu buchen, vor allem während der Hauptreisezeit.

Gibt es auf den Inseln auch gastronomische Einrichtungen?
Ja, es gibt Restaurants und Cafés auf Veliki Brijun, in denen die Besucher Mahlzeiten und Erfrischungen genießen können. Diese Lokale bieten eine Reihe von Gerichten an, darunter auch lokale istrische Speisen.

Ist das Schwimmen an den Stränden von Brijuni erlaubt?
Ja, an den ausgewiesenen Stränden der Brijuni kann man baden. Das klare blaue Wasser der Adria bietet vor allem in den Sommermonaten ein erfrischendes Erlebnis.

Welche ist die beste Reisezeit für die Brijuni Inseln?
Brijuni ist zwar das ganze Jahr über schön, aber die beste Zeit für einen Besuch sind die Frühlings- und Sommermonate, wenn das Wetter angenehm ist und alle Attraktionen zugänglich sind. Der Sommer ist jedoch auch die Hauptreisezeit. Wenn Sie also weniger Menschenmassen bevorzugen, sollten Sie einen Besuch in der Nebensaison (Spätfrühling oder Frühherbst) in Betracht ziehen.