Arena Pula Amphitheater

Top Höhepunkte

  • Eines der am besten erhaltenen römischen Amphitheater der Welt.
  • Unübersehbar unter den Top-Attraktionen von Pula.
  • Beeindruckende Architektur, die Geschichten aus der Antike erzählt.
  • Ein Ort für moderne Veranstaltungen, der Altes und Neues miteinander verbindet.
  • Ein Portal zur reichen Geschichte der römischen Gladiatorenkämpfe.

Arena Pula Amphitheater: Eine Reise durch die Zeit

Über uns

Das Amphitheater von Pula! Im Volksmund auch als Arena von Pula bekannt. Stellen Sie sich vor, Sie betreten ein kolossales Bauwerk, das Zeuge von Jahrtausenden der Geschichte ist. Die Arena von Pula ist keine gewöhnliche Attraktion, sondern ein lebendiges Zeugnis der Erhabenheit der römischen Architektur und ihres Erbes im heutigen Kroatien. Wenn man vor den mächtigen Bögen steht und sich die Spektakel vorstellt, die einst auf ihrer Bühne stattfanden, kann man nur staunen.

>Die im 1. Jahrhundert n. Chr. errichtete Arena strahlt einen einzigartigen Charme aus, so dass man fast den fernen Jubel einer vergangenen Epoche zu hören glaubt. Nicht nur ihr Alter ist beeindruckend: Das Amphiteatar gehört zu den sechs größten erhaltenen römischen Arenen der Welt. Außerdem ist es das einzige, in dem vier Seitentürme und alle drei römischen Bauordnungen vollständig erhalten sind.

Pula Arena Amphiteatar Ansicht aus der Luft, mit Blick auf das Meer

Historische Zusammenfassung: Ein Spaziergang durch die Seiten der Zeit

Die Amphiteatar-Arena von Pula, oder die Arena von Pula, wie sie liebevoll genannt wird, hat einen reichen geschichtlichen Hintergrund, der den neugierigen Reisenden anlockt. Zwischen 27 v. Chr. und 68 n. Chr. erbaut, zeigt sie die Macht des Römischen Reiches unter der Herrschaft von Kaiser Vespasian, demselben Kaiser, der auch das Kolosseum in Rom errichtete.

Das ursprünglich für Gladiatorenkämpfe errichtete Bauwerk bot einst Platz für über 20.000 Zuschauer. Es diente sowohl der Unterhaltung als auch der Präsentation römischer Macht und Disziplin. Neben den Gladiatorenkämpfen fanden hier im Mittelalter auch Ritterturniere statt, und in jüngerer Zeit wurden hier Filmfestivals, Konzerte und andere Veranstaltungen abgehalten.

Historische Fakten

Das Amphitheater von Pula (oft auch als Arena von Pula bezeichnet) ist eines der bemerkenswertesten antiken Bauwerke der Welt. Hier sind einige historische Fakten um die Pula Amphiteatar-Arena:

  • Römisches Erbe: Die Arena von Pula ist das einzige erhaltene römische Amphitheater, bei dem alle vier Seitentürme vollständig erhalten sind. Erbaut im 1. Jahrhundert n. Chr., ist es eines der am besten erhaltenen römischen Amphitheater der Welt.
  • Größe und Kapazität: Zu ihrer Blütezeit konnte die Arena von Pula rund 20.000 Zuschauer aufnehmen und war damit die sechstgrößte erhaltene römische Arena.
  • Zweck und Funktion: Wie andere römische Amphitheater wurde auch die Arena von Pula in erster Linie für Gladiatorenkämpfe genutzt. Später, im Mittelalter, war sie Schauplatz von Ritterturnieren und Jahrmärkten.
  • Architektonische Meisterleistung: Das Amphitheater wurde aus lokalem Kalkstein gebaut. Es misst etwa 132 Meter in der Länge und 105 Meter in der Breite. Die Außenmauer aus Kalkstein ist 32 Meter hoch.
  • Unterirdische Kammern: Unter der Arena befinden sich unterirdische Gänge, in denen einst die Gladiatoren und Tiere untergebracht waren, bevor die Wettkämpfe begannen. Heute ist in diesem Bereich eine Ausstellung über den Weinbau und die Olivenölproduktion in Istrien in der Antike zu sehen.
  • Ende der Gladiatorenkämpfe: Mit dem Dekret von Kaiser Honorius im frühen 5. Jahrhundert wurden Gladiatorenkämpfe verboten. Dies führte zu einer Verlagerung der Hauptnutzung des Amphitheaters.
  • Schutzmaßnahmen: Im Mittelalter nahmen die Anwohner oft Steine aus der Arena für ihre Häuser, da sie das Bauwerk aufgrund seiner gewaltigen Größe für ein Werk von Dämonen hielten. Im 13. Jahrhundert ging die Arena von Pula jedoch in den Besitz der Stadt über, was ihren Schutz sicherstellte.
  • Weltkriege & Konservierung: Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Arena von der faschistischen Regierung Italiens für öffentliche Hinrichtungen genutzt. Nach dem Krieg begannen umfangreiche Restaurierungsarbeiten, die ihre Position als eines der wertvollsten Wahrzeichen Pulas festigten.
  • Moderne Nutzung: Heute ist die Arena von Pula nicht nur eine historische Attraktion. Sie ist auch ein beliebter Veranstaltungsort für Konzerte, Filmfestivals und verschiedene andere Events, die das Alte mit dem Neuen nahtlos verbinden.

Die Amphiteatar-Arena in Pula ist ein Zeugnis römischer Ingenieurskunst, architektonischer Brillanz und der reichen europäischen Geschichte. Ihr gut erhaltener Zustand erlaubt dem modernen Besucher einen seltenen Einblick in die antike Welt und die Pracht römischer Unterhaltung.

Wann besuchen

Frühling (April-Juni) und Frühherbst (September-Oktober) sind ideal, da sie angenehmes Wetter und weniger Menschenmassen bieten.

Was es zu sehen gibt

Neben dem beeindruckenden Äußeren bietet das Innere der Arena von Pula auch unterirdische Gänge, die einst von Gladiatoren genutzt wurden. In diesen Gängen wird heute regelmäßig eine Ausstellung über die antiken Techniken der Olivenöl- und Weinherstellung in Istrien gezeigt, so dass die Besucher einen doppelten Eindruck von der Geschichte bekommen.

Wie lange dauert ein Besuch

Typischerweise dauert eine gründliche Erkundung zwischen 1,5 und 2,5 Stunden. Wenn Sie jedoch an einer Veranstaltung teilnehmen, sollten Sie einen längeren Aufenthalt einplanen.

Ist es sicher, in die Amphiteatar-Arena Pula zu gehen

Absolut! Pula ist eine sichere Stadt, und die Arena selbst ist gut gepflegt und mit Sicherheitsvorkehrungen ausgestattet, vor allem bei Veranstaltungen.

Pula Arena Amphiteatar Ansicht von innen mit Details

Lokale Tipps & Tricks

  • Sehen Sie sich den Sonnenuntergang vom obersten Rang des Amphitheaters aus an – die Aussicht ist atemberaubend.
  • Versuchen Sie, ein Konzert oder eine Veranstaltung zu besuchen; die Atmosphäre ist elektrisierend!
  • Vergessen Sie Ihren Fotoapparat nicht; jede Ecke ist eine Fotomöglichkeit.

Wann sind die Öffnungszeiten

In den Sommermonaten ist die Arena von 08:00 bis 22:00 Uhr geöffnet
Für genaue Informationen zu den Arbeitszeiten außerhalb der Saison besuchen Sie die offizielle Website

Preis

Erwachsene: 10 €
Studenten: 5 €

Arbeitszeiten 2024:

01.01. – 31.03.: 09:00 – 17:00 (Einlass bis 16:30)
01.04. – 30.04.: 08:00 – 20:00 Uhr (Einlass bis 19:30 Uhr)
01.05. – 31.05.: 08:00 – 21:00 Uhr (Einlass bis 20:30 Uhr)
01.06. – 30.06.: 08:00 – 22:00 Uhr (Einlass bis 21:30 Uhr)
01.07. – 31.08.: 08:00 – 23:00 Uhr (Einlass bis 22:30 Uhr)
01.09. – 30.09.: 08:00 – 21:00 Uhr (Einlass bis 20:30 Uhr)
01.10. – 31.10.: 09:00 – 19:00 Uhr (Einlass bis 18:30 Uhr)
01.11. – 31.12.: 09:00 – 17:00 Uhr (Einlass bis 16:30 Uhr)

Hinweis für Besucher:
Im Laufe des Jahres, insbesondere in den Sommermonaten, ist das Amphitheater aufgrund von Veranstaltungen gelegentlich für Besucher geschlossen.

Kontaktinformationen

Anfahrtsbeschreibung

  • Standort: Das Amphitheater Arena Pula befindet sich in der Nähe des Ortseingangs von Pula und in der Nähe von Riva.

Parkplatzsuche

  • Durch die zentrale Lage des Wahrzeichens gibt es mehrere Parkmöglichkeiten.
  • Die besten Parkmöglichkeiten finden Sie im Abschnitt Wo parken. Dieser Leitfaden bietet eine umfassende Liste aller empfohlenen Standorte.

Standort

Wie alt ist die Amphiteatar-Arena in Pula?
Die Arena von Pula stammt aus dem 1. Jahrhundert nach Christus und ist damit etwa 2.000 Jahre alt.

Kann ich Veranstaltungen oder Konzerte in der Amphiteatar-Arena Pula besuchen?
Ja, in der Arena von Pula finden regelmäßig Konzerte, Filmfestivals, historische Nachstellungen und andere Veranstaltungen statt. Es wird empfohlen, den Veranstaltungskalender zu prüfen und Tickets im Voraus zu buchen.

Gibt es im Amphitheater von Pula auch Führungen?
Ja, es werden Führungen angeboten, die einen tiefen Einblick in die reiche Geschichte und architektonische Bedeutung der Arena geben. Einige Führungen führen sogar in die unterirdischen Kammern, um eine einzigartige Perspektive zu bieten.

Ist die Arena von Pula für Rollstuhlfahrer zugänglich?
Während viele Teile der Arena zugänglich sind, könnten einige Bereiche aufgrund der antiken Architektur eine Herausforderung darstellen. Es ist ratsam, sich im Voraus zu erkundigen, wenn Sie besondere Mobilitätsanforderungen haben.

Kann ich mein eigenes Essen und meine eigenen Getränke in das Amphiteatar von Pula mitbringen?
Im Allgemeinen sind kleine Snacks und Wasser erlaubt, aber es ist besser, größere Mahlzeiten außerhalb der Arena in nahe gelegenen Restaurants zu genießen. Alkohol und Glasbehälter sind in der Regel verboten.

Gibt es eine Kleiderordnung für den Besuch des Amphitheaters in Pula?
Es gibt keine strenge Kleiderordnung, aber bequeme Schuhe werden aufgrund der unebenen Oberflächen empfohlen. Wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen, sollten Sie sich erkundigen, ob die Organisatoren besondere Kleidervorschriften haben.

Ist das Fotografieren in der Arena von Pula erlaubt?
Fotografieren für den persönlichen Gebrauch ist im Allgemeinen erlaubt, aber für Stative, Drohnen und professionelle Ausrüstung sind möglicherweise Sondergenehmigungen erforderlich. Respektieren Sie immer das Denkmal und vermeiden Sie die Verwendung von Blitzlicht, wenn Sie sich in geschlossenen Räumen befinden.

Gibt es im Amphitheater von Pula Einrichtungen wie Toiletten, Geschenkeläden oder Cafés?
Ja, grundlegende Einrichtungen wie Toiletten und ein Souvenirladen stehen den Besuchern zur Verfügung. In der Nähe gibt es auch mehrere Cafés und Restaurants, die sich perfekt für eine Mahlzeit oder Erfrischung nach der Erkundung der Arena eignen.