Pula entdecken

Eine Zeitkapsel am Meer.

Wo jeder Stein eine Geschichte erzählt.

Lernen Sie Pula kennen

Pula, Kroatien, ist eine fesselnde und facettenreiche Stadt, die bei jedem Besuch eine Fülle von Möglichkeiten bietet. Von der antiken römischen Architektur bis zu den atemberaubenden Ausblicken auf das Meer – Pula lädt Sie ein, seine reiche Geschichte, seine lebhaften kulturellen Festivals und seine atemberaubenden Naturlandschaften zu entdecken. Unsere Stadt bietet eine Vielzahl von Attraktionen, darunter das berühmte römische Amphitheater, spannende historische Führungen, lebendige Veranstaltungen und entspannende Tagesausflüge in die unberührte Umgebung Istriens. Unsere Pula-Experten stehen Ihnen mit zahlreichen Insider-Tipps und Empfehlungen zur Seite, damit Ihr Aufenthalt unvergesslich wird. Kommen Sie und entdecken Sie die Wunder von Pula, wo jeder Stein eine Geschichte erzählt und die Adria in der Sonne glitzert.

Entdecken Sie die verborgenen Reize von Pula: Ein Erlebnis wie kein anderes

Sie glauben also zu wissen, was Pula ausmacht? Denken Sie noch einmal nach. Vergessen Sie für einen Moment die Geschichtsbücher und Reiseprospekte. Lassen Sie uns über das Pula sprechen, das Sie auf diesen Seiten nicht finden werden.

Stellen Sie sich eine Stadt vor, in der der Geist des Mittelmeers und die Lebendigkeit Istriens nahtlos ineinander übergehen. Stellen Sie sich einen Ort vor, an dem es auf den lokalen Märkten nach fangfrischen Meeresfrüchten, nach Trüffel duftendem Gebäck und dem Summen mehrsprachiger Gespräche duftet. Stellen Sie sich vor, Sie spazieren durch Gassen, in denen urbane Kunst und Natur aufeinandertreffen und die perfekte Kulisse für den perfekten Instagram-Schnappschuss bieten.

Pula ist aber nicht nur wegen seiner Sehenswürdigkeiten und Gerüche attraktiv. Hier bietet jede Drehung und Wendung eine neue Melodie – sei es das Lachen der Einheimischen, die spätabends einen „Rakija“ (einheimischer Schnaps) genießen, oder das ferne Gitarrengeklimper einer Live-Band unten an der Strandbar. Die Atmosphäre hier ist elektrisierend und doch entspannt, belebend und doch heiter.

Pula Stadt der archäologischen Stätten - Visit Pula
Wo man in Pula essen kann 800x500

Foodies, macht euch bereit

Die kulinarische Szene in Pula ist eine Offenbarung. Vergessen Sie Michelin-Sterne, hier geht es um Gerichte, die eine Geschichte erzählen. Von Meeresfrüchte-Schmankerln bei Sonnenuntergang mit Blick auf das azurblaue Meer bis hin zu versteckten Pizzerien, die Scheiben servieren, die größer sind als Ihr Gesicht – jeder Bissen ist eine Verschmelzung lokaler Traditionen und Geschmäcker, die überraschen und begeistern.

Aber was ist mit dem Nachtleben? Keine Angst, Pula hat alles für Sie. Von schicken Rooftop-Lounges, in denen man unter dem Sternenhimmel tanzen kann, bis hin zu rustikalen Tavernen, in denen man herzhaft lachen und einheimisches Bier genießen kann – es gibt für jede Stimmung und jeden Groove den richtigen Ort.

Die verborgenen Schichten von Pula

Wenn Sie auf der Suche nach einem Adrenalinkick sind, bietet Ihnen Pula diesen in Hülle und Fülle. Tauchen Sie in versteckte Buchten ein, paddeln Sie im Mondschein oder fahren Sie mit dem Fahrrad über malerische Pfade, die Ihnen die Geheimnisse des Landes zuzuflüstern scheinen.

Sind Sie also bereit, die verborgenen Seiten von Pula zu entdecken, um in den lokalen Rhythmus einzutauchen? Glauben Sie uns, Pula ist ein Ort, an dem Erinnerungen nicht nur gemacht, sondern an jeder Ecke gelebt und gefühlt werden.

Bereiten Sie sich darauf vor, sich zu verlieben. Bereiten Sie sich auf ein Abenteuer vor. Bereiten Sie sich vor allem auf eine Reise vor, die alles andere als gewöhnlich zu werden verspricht.

Willkommen auf der anderen Seite von Pula.

Fahrrad,,Felsen,und,Boot,Beschreibung:,Fahrrad,und,Segelboot,auf,dem

Warum Pula besuchen?

Finden Sie, was Sie suchen

Pula bietet etwas Außergewöhnliches: Sie können das Amphitheater Ihrer Träume betreten, in diesem historischen Juwel der Adria. Zur Zeitkapsel am Meer, zu Kroatiens eigenem lebenden Museum. Wir versprechen Ihnen: Hier finden Sie, was Sie suchen.

Von antiken römischen Ruinen, die alte Geschichten erzählen, bis hin zu kristallklarem Wasser, das zum Eintauchen in eine unvergleichliche Schönheit einlädt, ist Pula eine Stadt, in der Geschichte und Natur in perfekter Harmonie zusammenkommen. Ob Sie nun jahrhundertealte Denkmäler erkunden, den Geschmack der istrischen Küche genießen oder sich an einem der unberührten Strände sonnen, in Pula gibt es auf Schritt und Tritt etwas zu entdecken.

Pula Arena Amphiteatar Ansicht von innen mit Details

Top-Attraktionen in Pula

Die alte Geschichte küsst die Moderne, während die unberührte Schönheit der Natur nahtlos in das städtische Leben übergeht.

Pula Natur

Pula Natürliche Attraktionen

Die harmonische Mischung aus Geschichte und atemberaubender Natur macht Pula zu einem unvergleichlichen Reiseziel für alle, die ein wirklich authentisches Erlebnis suchen.

Die Geschichte von Pula

Eine historische Reise, von 1000 v. Chr. bis heute

Pula, eine malerische Küstenstadt auf der kroatischen Halbinsel Istrien, ist mehr als nur ein azurblauer Urlaubsort. Die reiche Geschichte der Stadt zeigt sich in den alten Ruinen und den Geschichten, die über Generationen hinweg weitergegeben wurden. Tauchen Sie mit mir in die Vergangenheit Pulas ein und entdecken Sie eine Zeitleiste mit den wichtigsten Momenten der Stadt.

Alte Anfänge

1000 v. Chr.: Erste Siedlungen

Die Ursprünge von Pula gehen auf über 3.000 Jahre zurück, als sich die Histri, ein alter illyrischer Stamm, erstmals in der Region niederließen. Man nimmt an, dass der Name „Pula“ von dem griechischen Wort „polai“ abgeleitet ist, was „Stadt“ bedeutet.

177 v. Chr.: Römische Eroberung

Die Römer erkannten die strategische Bedeutung von Pula und nahmen die Stadt ein. Unter ihrer Herrschaft blühte Pula auf und wurde zu einem wichtigen Verwaltungs- und Militärzentrum.

27 v. Chr. – 68 n. Chr.: Goldene Ära der römischen Architektur

Während der Herrschaft der römischen Kaiser Augustus und Vespasian erlebte Pula einen Bauboom. Das große Amphitheater oder die Arena, eine der sechs größten erhaltenen römischen Arenen der Welt, ist ein Zeugnis dieser Zeit. Weitere römische Architekturwunder sind der Augustustempel und der Triumphbogen des Sergius.

Mittelalter und Renaissance

5. Jahrhundert: Byzantinische Herrschaft

Nach dem Untergang des Weströmischen Reiches fiel Pula an das Byzantinische Reich. Dieser Wandel führte zu neuen architektonischen Stilen, vor allem zu religiösen Bauten wie den frühchristlichen Basiliken.

13. Jahrhundert: Venezianische Herrschaft

Die Venezianer übernahmen Pula und gliederten es in ihr riesiges Seereich ein. Die Stadt florierte als wichtiger Marinestützpunkt und Hafen.

16. Jahrhundert: Festung

Angesichts der Bedrohung durch das Osmanische Reich errichteten die Venezianer starke Befestigungsanlagen um Pula. Diese sternförmigen Festungen und Mauern verliehen dem Stadtbild einen einzigartigen Charakter.

Moderne Ära

1797: Habsburgermonarchie

Nach dem Fall Venedigs wurde Pula Teil der Habsburger Monarchie. In dieser Zeit entwickelte sich Pula zu einem wichtigen Zentrum des Schiffbaus.

1918: Ende des Ersten Weltkriegs

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde Pula zusammen mit dem übrigen Istrien an Italien angegliedert. Das faschistische Regime Italiens betrieb eine Politik der Italianisierung und unterdrückte die slawischen Sprachen und Kulturen.

1947: JugoslawischeÄra

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Pula ein Teil Jugoslawiens. Es war eine Zeit des Wiederaufbaus und der Modernisierung.

1991-1995: Kroatischer Unabhängigkeitskrieg

Pula blieb von den direkten Auswirkungen des Krieges relativ unberührt, aber die Folgen des Krieges führten zu erheblichen sozioökonomischen Veränderungen.

Der heutige Tag

Pula ist heute ein bedeutender Touristenmagnet in Kroatien, der für seine einzigartige Mischung aus natürlicher Schönheit und antiker Architektur verehrt wird. Festivals wie das Pula Film Festival und verschiedene Konzerte in der Arena bieten zeitgenössische Kultur vor dem Hintergrund einer reichen Geschichte.

Pula: Eine Stadt mit Zeitstempel

Jeder Ziegelstein und jeder Pflasterstein in Pula erzählt eine Geschichte. Von den Anfängen als Siedlung der Histri bis zur Größe unter den römischen Kaisern, von der künstlerischen Note der Venezianer bis zum zeitgenössischen Geschmack der Neuzeit – Pula ist mehr als nur eine Stadt, es ist eine Chronik. Wenn Sie durch die Straßen schlendern oder die Arena betrachten, denken Sie daran, dass Sie nicht nur Zeugen von Bauwerken sind, sondern dass Sie in Geschichten eintauchen, die Jahrtausende geprägt haben.

Egal, ob Sie ein leidenschaftlicher Historiker, ein leidenschaftlicher Reisender oder jemand sind, der Geschichten in Sonnenuntergängen sucht, Pula verspricht eine Geschichte, die so bezaubernd ist wie seine vom Meer geküssten Winde.

Kathedrale der Himmelfahrt der Heiligen Jungfrau Maria Pula

Heilige und religiöse Stätten

Entdecken Sie die heiligen und religiösen Stätten von Pula, wo Spiritualität auf Architektur trifft.

Fort Bourguignon Pula

Sehenswürdigkeiten & Wahrzeichen

Entdecken Sie Pulas ikonische Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen, wo antike Geschichte und atemberaubende Architektur eine fesselnde Skyline bilden.

FAQ

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch in Pula?
Die ideale Zeit für einen Besuch in Pula hängt davon ab, wonach Sie suchen. Die Sommermonate (Juni bis August) sind ideal für Strandbesucher und Wasseraktivitäten, während der Frühling (April bis Mai) und der Herbst (September bis Oktober) ideal sind, um Menschenmassen zu vermeiden und die Stadt bei angenehmem Wetter zu erkunden.
Wie viele Tage brauchen Sie in Pula?

Um wirklich zu erleben, was Pula zu bieten hat, wird ein Aufenthalt von mindestens 3 bis 4 Tagen empfohlen. So haben Sie genügend Zeit, um die reiche römische Geschichte der Stadt zu erkunden, einschließlich des berühmten Amphitheaters, der antiken Tempel und der charmanten Straßen der Altstadt. Außerdem können Sie sich an den schönen Stränden erholen, die lokale istrische Küche probieren und eventuell einen kurzen Ausflug in nahe gelegene Naturparks oder historische Städte unternehmen.

Ist Pula einen Besuch wert?

Pula ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Die Stadt ist bekannt für ihre bemerkenswerten römischen Ruinen, darunter eines der besterhaltenen Amphitheater der Welt. Neben seiner historischen Bedeutung bietet Pula eine atemberaubende Naturschönheit mit seiner Adriaküste, eine lebendige Kulturszene und gastronomische Köstlichkeiten, die italienische und balkanische Einflüsse vereinen. Ob Geschichtsinteressierte, Naturliebhaber oder Feinschmecker – Pula hat für jeden Besucher etwas zu bieten.

Wofür ist Pula berühmt?

Pula ist vor allem für seine gut erhaltenen römischen Bauwerke bekannt, insbesondere für die großartige Arena von Pula, eines der größten noch erhaltenen römischen Amphitheater. Sie ist auch bekannt für ihre wunderschöne Adriaküste, ihr kristallklares Wasser und eine Fülle historischer Stätten wie den Augustustempel, das Forum und den Sergiusbogen. Die zahlreichen Kulturfestivals, darunter Film- und Musikveranstaltungen, machen die Stadt das ganze Jahr über zu einem lebendigen Reiseziel.

Gibt es haustierfreundliche Orte?

Ganz genau. Pula ist sehr entgegenkommend, wenn es um Haustiere geht, mit verschiedenen Parks, einigen Stränden und vielen Restaurants, in denen Ihre pelzigen Freunde erlaubt sind.

Gibt es Orte in der Nähe, die man unbedingt gesehen haben muss?

Ganz genau. Erwägen Sie Tagesausflüge in den Nationalpark Brijuni-Inseln oder in die malerischen Städte Rovinj und Motovun. Sie sind leicht zugänglich und bieten einen anderen Geschmack von dem, was die Halbinsel Istrien zu bieten hat.

Wie ist das lokale Essen?

Sie werden begeistert sein! Pula bietet ein Sammelsurium an kulinarischen Köstlichkeiten, von Meeresfrüchten, die noch am selben Tag gefangen werden, bis hin zu einer unglaublichen Küche mit Trüffel. Probieren Sie auf jeden Fall auch das lokale Olivenöl und den Wein.

Wie ist das Nachtleben?

Pula verfügt über ein vielseitiges Nachtleben, das von Strandbars und rustikalen Tavernen bis hin zu gehobenen Lounges und Clubs reicht. Es ist für jeden etwas dabei, egal ob Sie einen entspannten Abend oder eine durchtanzte Nacht bevorzugen.

Ist Pula familienfreundlich?

Ja, Pula ist ein großartiges Reiseziel für Familien. Mit zahlreichen Parks, familienfreundlichen Stränden und Aktivitäten wie dem Besuch eines Aquariums haben Ihre Kleinen viel zu tun, um sich zu unterhalten.

Wie kann ich mich in der Stadt bewegen?

Pula ist durch lokale Busse gut angebunden, aber viele der Sehenswürdigkeiten sind auch zu Fuß erreichbar. Taxis und Mitfahrgelegenheiten sind ebenfalls leicht verfügbar.

Muss ich Kroatisch sprechen, um zurechtzukommen?

Nicht unbedingt. Obwohl es immer von Vorteil ist, ein paar grundlegende kroatische Redewendungen zu kennen, sprechen viele Einheimische in Pula Englisch, vor allem in den von Touristen frequentierten Gegenden.

Welche Kreditkarten und Währungen werden in Pula, Kroatien, akzeptiert?

In Pula, wie auch im übrigen Kroatien, ist die offizielle Währung der Euro (EUR). Kreditkarten, einschließlich Visa und MasterCard, werden in den meisten Hotels, Restaurants und Geschäften akzeptiert. Es ist immer eine gute Idee, für kleinere Geschäfte, Märkte oder in Gegenden, die keine Karten akzeptieren, etwas Bargeld bereitzuhalten. Überall in der Stadt gibt es Geldautomaten, an denen Sie Bargeld abheben können.

Wo kann ich eine ruhige Zeit verbringen?

Wenn Sie dem Trubel entfliehen möchten, sollten Sie die ruhigeren Strände aufsuchen oder einen Spaziergang in den Waldgebieten rund um die Stadt unternehmen. Pula hat viele versteckte Juwelen für diejenigen, die Ruhe suchen.